Warum überhaupt Beratung?

Grünlandbestände leiden unter starker Beweidung am meisten aber auch unter der Heu und Graswerbung.

Oft sieht man die Schäden erst wenn es schon zu spät ist und für die Weidetiere schädliche Kräuter sich schon ausgebreitet haben.

Aber auch andere nicht gewollte Beikräuter haben sich dann schon ausgebreitet und mindern die Futterqualität.  

 

Wir wollen ihnen helfen ihre Bestände, in einen sehr guten Zustand zurückzuführen und diese dort zu halten.

 

Mit Ihnen zusammen verschaffen wir uns einen Überblick über Ihre derzeitige Bewirtschaftung und versuchen dort anzusetzen. Denn oft sind es nur die kleinen Schrauben an denen gedreht werden muss.

 

 

Es gibt aber auch Fälle bei denen ist eine Neuansaat unausweichlich.

Diese begleiten wir vom Gang zur Behörde über den Umbruch bis zur Wiedernutzung um sicherzustellen das alles problemlos verläuft.

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Agrarservice Weiß